Alliance

12. Pick-up-Messe

Die aktuellen Sortimente für die Bereiche SB, Junges Wohnen und Fachsortimente gab es am 9. und 10. November bei Alliance in Rheinbach zu sehen. Mit 62 Ausstellern war das Messezentrum wieder komplett ausgebucht. Bereits zum 12. Mal hatte der Verband Industrie und Handel zum Messe-Trio geladen. „Wir sind mehr als zufrieden“, zieht Geschäftsführer Thomas Eck nach der Ordermesse Bilanz. „Was nicht von ungefähr kommt. Alliance ist die einzige Einkaufsorganisation für den mittelständischen Möbelhandel, die eine Messe dieser Art veranstaltet“, so Eck weiter.

Erstmals auf Ausstellerseite für den SB-Bereich – der bei Alliance unter „SB-Preisbrecher“ läuft – waren Begabino, Inter Link, Nowy Styl und der Polstermöbelhersteller Seher Bomis dabei. Für „Freiraum“ (Junges Wohnen) gab Wohn-Concept seinen Einstand und bei „Piazza Living“ (Fachsortimente) präsentierten sich u. a. Direct4Home, Halo Design, Hartung und Reinders. Das Angebot sorgte für gute Stimmung und Orderlaune, betonte Georg Lange, Bereichsleiter SB.

Darüber hinaus spielte auch Küchen und E-Geräte eine wichtige Rolle – mit attraktiven Werbekombinationen und neuen Fronten. „Absoluter Trendsetter für die kommende Saison ist die Farbstellung Artisan Eiche im Mix mit weiß, grau oder anthrazit“, weiß Jürgen Büchel, Bereichsleiter Junges Wohnen. „Kastenmöbel und Kommoden mit Fronten und Abdeckplatten in Glas stehen ebenso weiter hoch im Kurs.“ Zum Abschluss gab es noch eine zünftige Party im „BaseCamp“ in Bonn.

Als nächstes steht bei Alliance die Ordermesse für das konventionelle Sortiment an. Diese wird bereits in knapp zwei Wochen, am 30. November und 1. Dezember, in Rheinbach über die Bühne gehen.

Diese Seite teilen