Porta Unternehmensgruppe

Angestellte erhalten Bonuszahlungen als Inflationsausgleich

Steigende Inflation und explodierende Energiekosten: Um seine Mitarbeiter:innen bei den aktuellen finanziellen Herausforderungen unter die Arme zu greifen, hat die Porta Unternehmensgruppe jetzt monatlichen Bonuszahlungen für die Angestellten beschlossen. Ab
Dezember zahlt das Unternehmen allen Vollzeit-Mitarbeitenden von Porta, Möbel Boss und Möbel Letz jeden Monat einen 200-Euro-
Bonus zusätzlich zum Gehalt. Beschäftigte in Teilzeit erhalten den Bonus anteilig zu ihrer Arbeitszeit. Für die Bonuszahlungen nutzt Porta die sogenannte Inflationsausgleichsprämie. Diese ist ein aktuelles Angebot des Bundes, wonach die Bonuszahlungen ohne steuerliche Abzüge bei den Arbeitnehmer:innen ankommen. Dafür nimmt Porta einen zweistelligen Millionenbetrag in die Hand.

„Als Familienunternehmen wissen wir um die besondere Verantwortung, die wir unseren Mitarbeitenden gegenüber haben“, sagt Birgit Gärtner, Inhaberin und geschäftsführende Gesellschafterin der Porta Unternehmensgruppe. Und Achim Fahrenkamp, ebenfalls Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter, fügt hinzu: „Für uns bedeutet das, gerade auch in schwierigen Zeiten wie diesen, zusammenzustehen und ein Zeichen zu setzen. Schließlich sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Märkten und Bereichen der Porta Gruppe das Rückgrat des Unternehmens.“

 

Diese Seite teilen