Nolte

„Best Place to learn“

August ist Start für die neue Generation der Auszubildenden – 13 Newcomer hat Nolte Küchen eingestellt. In Zeiten des Fachkräftemangels wichtig für die Zukunftssicherung des Betriebs, auch wenn dies immer schwieriger wird. Als Bonus im Wettbewerb um den Nachwuchs erweist sich ein Zertifikat wie „Best Place to learn“, das Nolte Küchen seit Mitte des Jahres vorweisen kann. Focus Money empfiehlt den Löhner Hersteller zudem als Betrieb mit Top-Karrierechancen.

In einer Einführungswoche bekommen die jungen Leute zunächst Basiswissen vermittelt. Anschließend starten sie in fünf Berufszweigen durch. Diesmal streben zwei Neulinge im Rahmen eines dualen Studiums in Melle den Bachelor of Engineering im Bereich Holz- und Möbeltechnik an, einer wird als Wirtschaftsinformatiker parallel das Studium für den Bachelor of Science in Bielefeld absolvieren. Außerdem sind vier Industriekaufleute, fünf Anwärter auf den Beruf des Holzmechanikers und ein Industriemechaniker dabei.

Diese Seite teilen