MZE

Bündelt drei Fachmessen in einem Digitalevent

Mit der MZE Digitalmesse 2021 präsentiert der Möbel-Zentral-Einkauf (MZE) am 25. und 26. April 2021 sein volles Angebotsspektrum in einem virtuellen Event. Dieses umfasst die „DLS Schlafen“ für den Bettenfachhandel und Schlafberater,  „Raumdesign – Die Einrichter“ für Raumausstatter und Inneneinrichter sowie die „Küchenwelt & Wohnkultur“ für Küchen- und Einrichtungsstudios sowie Schreiner. Die Fachbesucher können sich in drei virtuellen Messehallen mit Real-Life-Gefühl zu allen Themen, Herstellern und Produktneuheiten informieren, die für den eigenen Angebotsbereich relevant sind.

Mit den drei Fachmessen unter einem „digitalen Dach“ können sich Teilnehmer:innen komprimiert und doch differenziert informieren. Damit entspricht der  Ansatz der MZE-Philosophie der Freiheit und Individualität von jedem einzelnen Verbandsmitglied und macht die MZE Digitalmesse 2021 zum flexiblen Online-Event.

Mittels Live-Chat bietet die MZE Digitalmesse 2021 auch den persönlichen Austausch mit Lieferanten und Herstellern. Die virtuellen Messestände bieten Besucher:innen Informationsvielfalt und gewähren Eindrücke zu neuen Kollektionen und Produktinnovationen. Der interaktive Loungebereich bietet darüber hinaus Gelegenheit zum Netzwerken. „Unsere Anschlusshäuser haben in der Corona-Pandemie ganz unterschiedliche Erfahrungen gesammelt. All diese Eindrücke und praxisbezogenen Ansätze endlich wieder mit Kollegen und Partnern zu besprechen ist ein wichtiger Motivator in der aktuellen Phase und gibt neue Impulse für die Zukunft“, zeigt sich MZE-Vertriebsleiter Helmut Stauner überzeugt.

Diese Seite teilen