Küche&Co

Erfolgreiche Influencer-Challenge

Das erste Sieger-Duo der „Küche&Co Influencer Challenge“ ist gekürt: Ulli von uls_andthekids hat mit ihrer Followerin Beatrice Prior von derdackelistderboss die beste Küche geplant. Gemeinsam mit Tanja von landhauskonfetti und Elena von villaphilena hat Ulli die Moodboard-Abstimmung aus Runde eins gewonnen und durfte ins große Finale einziehen. Hierbei haben die Interior-Bloggerinnen gemeinsam mit ihrer Community ein Moodboard für eine Küche entworfen. Die drei Boards mit den meisten Reaktionen auf Instagram kamen eine Runde weiter und durften die Küche in 3D Wirklichkeit werden lassen.

Aus den zahlreichen Reaktionen hat jede Influencerin einen Follower ausgelost, um gemeinsam die Küche im Finale zu planen, denn die Gewinnerküche wird beim Follower zu Hause eingebaut. Geplant wurde die Küche im Küche&Co-Studio in Hamburg-Eppendorf. Hier standen den drei Finalteams die professionellen Berater von Küche&Co zur Seite, um anhand der Moodboards die finalen Küchen zu planen. Dabei profitierten die Teilnehmerinnen davon, dass die Baumann Group und Siemens als Sponsoren Möbel und Elektrogeräte zur Verfügung stellten. „Eine komplette Küche zu planen, ist ja so schon nicht ganz einfach“, erzählt Ulli. „Wir mussten in der Challenge zusätzlich ein Budget von 8.000 Euro einhalten und durften die Planzeit von zwei Stunden nicht überschreiten.“

Mit ihrer Küche aus hellem Holz konnten Ulli und ihre Followerin Beatrice Prior von derdackelistderboss die Jury überzeugen. Die offen gestaltete Küche besticht mit hellen Holzfronten, einen Kulissenschrank und einer Arbeitsplatte aus hellem Marmor. Diese bekommt nun einen Platz im Küche&Co Katalog 2022 und wird bei der Followerin zu Hause eingebaut.

„Wir sind sehr begeistert, wie gut die Influencer Challenge bei allen Beteiligten ankam“, betont Frederik Winkel, Leiter Marketing bei Küche&Co und Jurymitglied. „Einer Wiederholung steht daher nichts im Wege.“

Diese Seite teilen