Ikea

Eröffnungstermine für Berliner Planungsstudios stehen fest

Mit den Planungsstudios in Pankow und Potsdam setzt Ikea die ersten beiden Formate nach neuem Konzept in Deutschland um. „Wir freuen uns sehr, unseren Kunden im Berliner Raum genau dort zu begegnen, wo sie sich bewegen. In Deutschland folgen wir damit unserer neuen Expansionsstrategie, den Fokus zukünftig auf Metropolregionen und Innenstädte zu legen“, sagt Dennis Balslev, Geschäftsführer von Ikea Deutschland. In Pankow, eröffnet wird am 1. September, und Potsdam, eröffnet wird am 27. Oktober, entstehen Formate in zentraler Citylage – erreichbar zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Berlin ist eine von rund 40 Metropolregionen weltweit, in denen neue Ikea Konzepte entstehen und auch in der Hauptstadt sollen noch weitere folgen.

An diesen Touchpoints unterstützen die Ikea Mitarbeiter bei komplexen Planungen und schaffen ein modernes Einkaufserlebnis. Gearbeitet wird überwiegend mit Terminvergaben arbeiten. Ab dem 1. August können Kunden Planungstermine über www.ikea.de vereinbaren. In Pankow erwartet Kunden in der Breiten Straße 33-34 eine rund 500 qm große Verkaufsfläche. Hier werden ausgewählte Produkte der Sortimentsbereiche Küche, Kleiderschrank und Smart Home auf inspirative Weise präsentiert, die die Kunden vor Ort auch testen können. Zur Studiofläche in Pankow gehört ein großzügiger Außenbereich, der als zusätzliche Ausstellungs- oder Eventfläche für Veranstaltungen in der Nachbarschaft, wie Floh- oder Foodmärkte, genutzt werden kann.

Mit rund 1.600 qm Verkaufsfläche auf zwei Stockwerke verteilt ist das Ikea Planungsstudio in der Brandenburger Straße 5-6 im Potsdamer Louisenforum deutlich größer. Auch hier können Kunden sich inspirieren lassen und ihre Planungen zu einem vereinbarten Termin mit einem Mitarbeiter erstellen und umsetzen. Dieses Planungsstudio widmet sich den verschiedenen Bereichen des Zuhauses: Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer und Badezimmer. In der Ausstellung werden vor allem modulare Systeme sowie Smart Home Produkte gezeigt.

Doch die zwei Studios sind erst der Auftakt. In Berlin sieht Ikea Potenzial für weitere drei bis fünf Planungsstudios sowie einen XS-Store – ca. 8.000 bis 10.000 qm groß, aber ohne Warenlager und SB-Halle ­ in prominenter Lage. „Derzeit sind wir auf Standortsuche für weitere spannende Formate“ so Dennis Balslev.

Diese Seite teilen