AEG

Erstes „Experience Home“ in Hamburg

Worauf muss man als Konsument achten, damit man besser kochen kann? Wie helfen modernste und innovativste Haushaltsgeräte beim nachhaltigen Wäschewaschen? Um diese Fragen geht es beim neuen „Experience Home“, das AEG im Saturn-Elektromarkt in der Hamburger Mönckebergstraße eingerichtet hat. Der „Shop-in-Shop“ gibt dem Kunden die Möglichkeit, die Marke neu zu erleben, so lautet das Ziel: So werden an vier Samstagen im November und Dezember Workshops rund ums nachhaltige Waschen und Kochen angeboten. Nach der Methode von Marie Kondo lässt sich dabei lernen, wie man Ordnung in seinen Kleiderschrank bringt. Wie man Lebensmittel plastikfrei lagern kann, lernt man in einem anderen Workshop und stellt dabei sein eigenes Wachspapier her.

Auf einer großen Sonder-Fläche präsentiert AEG unter anderem, wie intelligente Induktionskochfelder dabei helfen, dass man als Konsument weniger Lebensmittel verschwendet oder wie innovative Kühlschränke Lebensmittel bis zu dreimal länger haltbar machen. Innovative Backöfen und Multi-Dampfgarer der Steam-Range zeigen, wie man mit Hilfe von Dampf eine äußerst schonende und aromatische Lebensmittel-Zubereitung sichert. Unter dem Motto ‚Gutes gut behandeln‘ zeigt AEG, wie man aus Lebensmitteln durch modernste Küchentechnologie das Beste herausholt.

 „AEG steht als Premium-Marke für Innovation, höchste Qualität und Nachhaltigkeit. Das alles zeigen wir in unserem ersten AEG Experience Home und helfen dem Verbraucher dabei, sich für die richtigen Geräte zu entscheiden und damit sein Leben ein bisschen besser zu machen“,  erklärt dazu Michael Geisler, Geschäftsführer von Electrolux Deutschland, der zusammen mit Martin Runschke, Vertriebschef Elektrohandel, sowie Dirk Mitsch, Geschäftsführer des Saturn-Elektromarktes in Hamburg, am vergangenen Donnerstag den Shop-in-Shop eröffnete. 

Diese Seite teilen