Zahl der Woche

Exporte steigen weiter

Die deutsche Möbelindustrie konnte nach amtlicher Außenhandelsstatistik bis November 2019 ihre Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um insgesamt 1,7 Prozent steigern. Damit wurden Möbel im Wert knapp 10,5 Mrd. Euro exportiert. Die Importe sind im gleichen Zeitraum um 0,7 Prozent gestiegen.

Ebenfalls erfreulich ist die weiterhin positive Entwicklung der Exporte der deutschen Küchenmöbelindustrie auf 1,9 Mrd. Euro (+1,3 Prozent) sowie der Wohn-, Ess- und Schlafzimmermöbelindustrie (+5,6 Prozent; auf 862 Mio. Euro). Die deutsche Polstermöbelindustrie konnte im Vergleichszeitraum Möbel im Wert von 643 Mio. Euro exportieren, was ein Minus von 2,8 Prozent zum Vorjahreszeitraum bedeutete.

Diese Seite teilen