Quooker

Frank Icking verstärkt das Vertriebsteam

Quooker Deutschland konnte den Umsatz des multi-funktionalen Küchengerätes hoch zweistellig steigern und auf inzwischen fast 50 Mio. Euro jährlich pushen. Strategisch wird die stark wachsende Marke mit einer kontinuierlichen Verstärkung des Außendienstes unterstützt, um die Fachhandelspartner flächendeckend und optimal betreuen zu können. Frank Icking ist seit November für die Quooker-Vertriebsregion nördliches NRW / südliches Niedersachsen als Gebietsverkaufsleiter verantwortlich.

Der gelernte Tischler und Möfa-Absolvent bringt langjährige Vertriebserfahrung aus der Küchenbranche mit. Zuletzt arbeitete der 31-jährige sechs Jahre beim Dunstabzugshauben-Hersteller Falmec. Der bisher verantwortliche Quooker-Experte Fabian Siepelmeyer fokussiert sich künftig auf den nördlichen Bereich seines Vertriebsgebietes.

Geschäftsführer Daniel Hörnes freut sich über die Erweiterung des Vertriebsteams um einen erfahrenen und dynamischen Vertriebsprofi. „Bei einer so stark wachsenden Marke wie Quooker ist es wichtig, unsere Fachhandelspartner umfassend zu unterstützen. Nur über die kontinuierliche Erweiterung des Teams ist es uns möglich, das Wissen dem Handel gegenüber zu vermitteln, sodass die Endkunden optimale Beratung und Qualität erfahren. Ich freue mich sehr, dass wir Frank für uns gewinnen konnten.“

Diese Seite teilen