Reddy

Frauenpower für die „Reddisten“

Mit rund 130 Teilnehmer:innen aus Deutschland und Benelux standen die „Powerdays“ vom Franchiseverbund Reddy am 12./13. Juni in Dreieich ganz im Zeichen von Inspiration, Praxistipps und Kommunikation. Dabei konnten die beiden Geschäftsführer Frank Schütz und Andreas Stechemesser ein Umsatzwachstum von sieben Prozent sowie zwölf Neuzugängen im letzten Jahr vermelden. Auch mit Blick auf die Zukunft bleibt die MHK-Tochter optimistisch, selbst wenn Veränderungen im Markt und Käuferverhalten den Handel stärker herausfordern.

Zur Unterstützung der rund 100 Mitglieder im Franchisesystem gab es bei den „Powerdays“ vier Workshops. So standen unter der Überschrift „Controlling Power“ die Vorteile des neuen Datenanalysetools „Reddy Iris“ im Fokus. Im Workshop „Marketing Power“ ging es um die Social-Media-Aktivitäten der MHK-Franchisetochter. Diese sollen künftig zentral gesteuert werden, damit alle Partner profitieren. Ebenfalls zentral läuft die Mitarbeitersuche, die Reddy Küchen über die Jobbörse Indeed ausspielt. Neu konzipiert wurde überdies die Webseite www.reddy.de. Die neuesten Carat-Anwendungen und Features beleuchtete der Workshop „Partner Power“. Und Fragen wie „Wie führt man Mitarbeiter?“, „Was macht eine gute Führung aus?“ oder „Wie übertrage ich meine Ziele auf die Mitarbeiter?“ beantwortete schließlich der Workshop „Personal Power“.

„Unsere Partner und wir haben den persönlichen Austausch genossen. Außerdem war es eine perfekte Gelegenheit, unsere neuen Partner in der Reddy Familie willkommen zu heißen,“ resümiert Schütz die Veranstaltung. Anlass zu einer weiteren Neuigkeit bot zudem der Wechsel im Management, denn Andreas Stechemesser wird im September seinen wohlverdienten Ruhestand antreten und das Amt nach 13 Jahren an Lisanne Urban übergeben. Die bisherige Leiterin für Marketing, Sortiment und Prozesse mit Prokura ist bereits seit 4,5 Jahren bei Reddy engagiert und steht künftig zusammen mit Frank Schütz an der Spitze des Franchisesystems.

Diese Seite teilen