BSH

Gerhard Dambach wird neuer CFO

Wechsel im Management: Zum 1. September übernimmt Gerhard Dambach den Posten des CFO und Arbeitsdirektors bei der BSH Hausgeräte GmbH. Künftig verantwortet er das Finanzressort anstelle von Johannes Närger, der im Juni in den Ruhestand gegangen ist. sowie die Region Nordamerika. Der promovierte Diplom-Wirtschaftsingenieur ist seit 1993 in der Bosch Gruppe tätig und mit verschiedenen Aufgaben und Führungspositionen im Bereich Finanzen und Controlling betraut. Zuletzt war er seit 2010 Geschäftsleiter der Robert Bosch S.p.A. mit der Verantwortung für die Region Südeuropa (Italien, Griechenland, Albanien, Malta und Zypern). Aktuell ist der 56-Jährige zudem Präsident der Deutsch-Italienischen Handelskammer.

„Gerhard Dambach verfügt über langjährige internationale Erfahrung innerhalb der Bosch Gruppe und große Expertise im Finanz- und Personalwesen. Wir freuen uns deshalb sehr, ihn in die Geschäftsführung der BSH zu berufen“, sagt Prof. Dr. Stefan Asenkerschbaumer, Aufsichtsratsvorsitzender der BSH.

Und BSH-CEO Uwe Raschke fügt hinzu: „Gerhard Dambach ist eine erfolgreiche Führungskraft und ein gestandener Kaufmann mit langjähriger, internationaler Erfahrung und hoher Kompetenz in kaufmännischer Unternehmenssteuerung. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit in der Geschäftsführung.“

Diese Seite teilen