Küchenquelle

Insolvent

Die Küchenquelle GmbH ist insolvent. Viel mehr ist derzeit noch nicht zu erfahren. Der Antrag liegt seit gestern dem Amtsgericht Nürnberg vor. Ein Insolvenzverwalter ist noch nicht bestimmt, so konnte die Redaktion soeben erfahren. Zu den letzten Nachrichten gehört der (erneute) Personalwechsel an der Spitze, die Martin Vlcek als Managing Director sowie CEO der Home Furniture Group GmbH (HFG) und damit auch CEO von Küchenquelle und der Software-Schmiede Island Labs an der Seite von Mikhail Nikitin übernommen hat. Im März hatte Küchenquelle-Geschäftsführer Daniel Haberkorn seine Aufgaben auf eigenen Wunsch niedergelegt.

Markenzeichen von Küchenquelle ist neben dem Vertriebskonzept über direkte Beratung von Kund:innen zu Hause der Einsatz von Mixed Reality, womit das Unternehmen heute – nach langer Tradition im Versandhaus Quelle und späterer Fusion mit dem Onlinevermarkter Kiveda – zu den Top 10-Küchenhändlern gehört. Der Umsatz 2021 wurde mit 120 Mio. Euro angegeben. Seit April dieses Jahres ist Küchenquelle Mitglied im Alliance-Verband.

Diese Seite teilen