„Red Dot Award: Product Design 2020“

Mitte Oktober startet die Bewerbungsphase

Am 14. Oktober 2019 geht der „Red Dot Award: Product Design" in eine neue Runde: Ab diesem Tag haben Designer und Hersteller aus aller Welt die Möglichkeit, ihre besten Produkte zu dem der renommierten Design-Wettbewerb weltweit. Die Registrierungsphase läuft bis einschließlich 14. Februar 2020. Weltmarken und etablierte Designgrößen sind genauso zur Teilnahme aufgerufen wie aufstrebende Gestalter, mittelständische und kleine Unternehmen. Das aufmerksamkeitsstarke Qualitätssiegel, dessen Nutzung exklusiv den Siegern vorbehalten ist, kennzeichnet die besten Produkte des Jahres und wird lediglich an Neuheiten verliehen, die durch ihre gute Gestaltungsqualität überzeugen.

Die industriell gefertigten Produkte können Teilnehmer in rund 50 Kategorien anmelden. Diese reichen von „Licht und Leuchten“ sowie „Tableware“ über „Urbanes Design“ bis hin zu „Fahrzeugzubehör“ und „Healthcare“. Da fast jedes Objekt für die Bewertung im Original angeliefert wird, kommt so einmal im Jahr in der „Red Dot Judging Hall“ eine Produktschau zusammen, die an Vielseitigkeit kaum zu überbieten ist.
Anhand von festgelegten Bewertungskriterien, darunter Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität und Ergonomie, testet und diskutiert die rund 40-köpfige Experten-Jury jedes Produkt einzeln. Nur an Produkte, die durch ihre gute Gestaltungsqualität überzeugen, vergeben die Experten eine Auszeichnung.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.red-dot.de/pd.

Diese Seite teilen