Alliance

Möbel-SB-Halle übernimmt zwei Roller-Märkte

Ralf Hensgens und Norbert Sühs, Inhaber der Möbel-SB-Halle mit Sitz in Zeulenroda, geben Gas. Die beiden Unternehmer des Alliance-Filialisten übernehmen zum 15. April 2021 zwei Roller-Märkte: die beiden rund 10.000 qm großen Discounter im Brandenburgischen Schwedt und in Bad Neustadt an der Saale, nördlich von Schweinfurt. Neben dem Stammsitz ist das Alliance-Mitglied bislang mit Filialen in Döbeln, Mittweida, Reichenbach, Hof und Kulmbach vertreten.

Hensgens und Sühs greifen auf einen großen Erfahrungsschatz zurück, vor allem wenn es um neue Filialen geht. Gegründet 1990 ist das Möbel-SB-Halle-Konzept künftig in den vier Bundesländern Thüringen, Sachsen, Brandenburg und Bayern mit insgesamt acht Standorten platziert. Wobei die beiden Geschäftsführer nicht die schnelle Expansion anstreben, sondern auf ein gesundes Wachstum setzen. So wurde zum Beispiel das Vermarktungskonzept Mega-Küchencenter an allen bisherigen Standorten gewinnbringend integriert. Inhabergeführt und mit großem Engagement spielen die Unternehmer die Service-Karte aus: „Als gewachsenes mittelständisches Unternehmen steht der Kunde immer im Mittelpunkt“, erklärt Ralf Hensgens. „Wir legen Wert auf eine enge Verwurzelung in der Region“, unterstreicht auch Norbert Sühs. Und ergänzt: „Nur so kann die Philosophie, stets einer der besten Möbel- und Küchenanbieter am Standort zu sein, erfolgreich realisiert werden. Und genauso werden wir auch die beiden neuen Roller-Standorte leiten.“

Diese Seite teilen