Ambigence

Showroom für neue Impulse im Möbelbau

Befindet sich das Möbel, früher einmal Kulturgut, in einer Innovationssackgasse? Und ist nur noch über Preisnachlässe und Rabatte zu vermarkten? Mit diesen provokanten Fragen lädt das Unternehmen Ambigence in seinen Showroom ins „Elsbach Haus“ nach Herford ein – vom 17. bis 19. September, also parallel zur M.O.W. und Küchenmeile.

Nachdem die Ideenschmiede mit dem ersten Schritt in Richtung „nicht sichtbare Funktionen“ bereits deutliche Impulse im Markt gesetzt hat, gilt es nun, den Paradigmenwechsel mit „The Panel is the new fitting“ weiter voranzutreiben. So lautet die Ankündigung.

Auf der Interzum bereits stellte das Ambigence-Team (v.l. Oliver Schael, Franziska Osterhaus, Dr. Gerhard Götz, Marvin Götza, Norbert Poppenborg) die Korpuskonstruktion als solche in Frage und will nun zeigen, wie der neue Ansatz in der Realität aussehen kann. Alle sind eingeladen, vom 17. bis 19. September zwischen 10 und 18 Uhr nach Herford, Goebenstraße 3-7, zu kommen.

Diese Seite teilen