Poggenpohl

Showroom in Mailand eröffnet

Parallel zur Eurocucina ging in Mailand das Design-Center von Poggenpohl an den Start. Der 350 qm große Showroom befindet sich an der prominenten Via Galileo Galilei. "Dieser Flagship-Store ist nicht nur ein Verkaufsstudio mit sechs Musterküchen, sondern auch ein weltweites Testfeld für Innovationen", so Geschäftsführer Lars Völkel. Zum Eröffnungsevent waren rund 150 Kunden, Designer und Architekten vor Ort.

In der Location - einer ehemaligen Bank - werden sechs Küchenmodelle gezeigt, darunter "Plusmodo", die Porsche-Design-Küche und "+Artesio". Daneben wurde ein Appartmentkonzept integriert. Dieses zeigt auf geringer Wohnfläche ein designorientiertes Ambiente mit einer integrierten Poggenpohl-Küche. Ein weiteres Highlight stellt der Touchscreen-Konfigurator dar. Mit ihm können Kunden unter anderem "+Artesio" und "Plusmodo" auf ihre Fronten- und Arbeitsplattenauswahl testen. Gelungen ist außerdem der Meetingroom im Untergeschoss. Er befindet sich im ehemaligen Tresorraum und besitzt noch einige typische Elemente wie die Schließfächer und die Tresortür.

Zur Eurocucina präsentierte Poggenpohl den Besuchern die größte Frontenerweiterung der Firmengeschichte. Damit steht den Kunden jetzt eine durchgehende Farblogik mit mehr als 120 Frontenvarianten zur Auswahl.

Diese Seite teilen