Casa

Studio-Handwerk auf 90 Magazin-Seiten

Ein Hochwert-Magazin voller Leidenschaft. Mit einem solch exklusiven Medienformat richtet sich Casa – Studio für Interieurfotografie und CGI an Kunden und Interessenten, um die anspruchsvolle Arbeit des Münsteraner Dienstleistungsunternehmens in ganz unterschiedlichen Facetten vorzustellen. Geschäftsführer Thomas Ripkens erklärt über das aufwändige Marketing-Projekt: „Im letzten Jahr dachten wir uns: Eigentlich wäre es schön, mal andere Menschen mit hinter unsere Kulissen zu nehmen. Kulissen, die über 40 Jahre Erfahrung in sich tragen! Also lüfteten wir sie, schrieben unsere schönsten und spannendsten Geschichten auf, untermalten sie mit unseren Bildwelten – und sind nun  gespannt auf den Wiederhall.“

Das 90-seitige Magazin ist in vier Kapitel aufgeteilt. Im ersten „Genuss“-Abschnitt geht es darum, wie man eine Innovation fotografiert. Die Traditionsmarke Miele spielt dabei die Hauptrolle. Im „Dialog“-Kapitel wird in Gesprächsform erörtert, warum es viel Fingerspitzengefühl und Geduld braucht, um starke Brands zu inszenieren. Um das technologie-getriebene Boom-Thema CGI (Computer Generated Images) dreht sich das dritte Kapitel unter der Überschrift „Digital“. „Lebenswelten“ bilden den Abschluss mit einem Best Practice eines Premium Badausstatters .

Das Magazin wurde in einer exklusiven Auflage von 500 Exemplaren gedruckt. Einige wenige Exemplare sind noch vorhanden und können kostenlos angefordert werden – unter der E-Mail-Adresse: thomas.ripkens(at)studio-casa.de

Diese Seite teilen