Poggenpohl

Stuttgarter Store heute neu eröffnet

Heute feiert Poggenpohl bei einem Flying Dinner und Livemusik mit geladenen Gästen die Eröffnung seines neuen Stores in Stuttgart. In der Königstraße 84 präsentiert die deutsche Premiummarke ihre luxuriöse Küchenkollektion, die für ihre Verbindung aus Handwerkskunst, technischer Präzision und Modernität in Gestaltung und Architektur weltweit wertgeschätzt wird. Dabei werden der Poggenpohl-Klassiker „Plusmodo“ ebenso gezeigt wie die „Contur“-Front mit elegantem Metallrahmen. Ulrike Schröder und ihr Team beraten Kunden:innen im Herzen der schwäbischen Designstadt und versprechen exklusiven Service.

Mit Düsseldorf, Hamburg und Frankfurt sind es nun vier eigene Studios, die Poggenpohl unter eigener Regie betreibt. Für Vertriebsmanager Michael Spadinger sind die Flagships Ankerpunkte auch für die Handelspartner, um das Neueste von der Marke mit eigenen Augen zu sehen. Und in dieser Hinsicht passiere im Moment eine ganze Menge, zur Hausmesse soll dann ein Feuerwerk an neuen Produkten folgen. Neben den eigenen Stores in strategisch wichtiger Lage mit guter Erreichbarkeit will sich das Unternehmen jedoch künftig weniger auf Exklusivstandorte festlegen, sondern wieder gezielter dem Handel öffnen.  

In Bewegung bleibt indes der Umbau der Personalstruktur. So hat Stefan Schneider jetzt als technischer Leiter Poggenpohl verlassen. Seine Aufgaben sind bereits auf mehrere Schultern verteilt worden.

Diese Seite teilen