Küchenkonjunktur

Über 4,5 Prozent mehr Umsatz im letzten Jahr

Jetzt steht auch der komplette Jahresumsatz 2020 für die Küchenmöbelindustrie fest: Mit 5,26 Mrd. Euro kam die Branche im ersten Corona-Jahr gut über die Runden. Bekanntlich nahm die Küchenkonjunktur gerade im Jahresendspurt richtig Fahrt auf. So brachte nach dem „heißen Herbst“ der Dezember noch einmal 16,69 Prozent Plus in die Bilanz ein. Wobei allein die Inlandsnachfrage für sagenhafte 23,83 Prozent Zuwachs sorgte. Eine Steilvorlage für das laufende Jahr, das durch den erneuten Lockdown unter schwierigen Bedingungen gestartet ist.

Der Inlandsumsatz über alle zwölf Monate hinweg erreichte 2020 insgesamt 3,152 Mrd. Euro (+7,76 %), im Ausland stagnierte hingegen die Bilanz im Vergleich zum Vorjahr und kam über die Nulllinie nicht hinaus.

Diese Seite teilen